02174 8914571 $ Google Map

Kinder- und Jugendzentrum Megafon

Das Megafon bietet Kindern und Jugendlichen einen altersgerechten, attraktiven Aufenthaltsort.

Das Megafon bietet Kindern und Jugendlichen einen altersgerechten, attraktiven Aufenthaltsort. Das pädagogische Konzept des Kinder- und Jugendzentrums sieht vor, offen, tolerant und ressourcenorientiert mit den jungen Menschen zu arbeiten. Wir lenken unseren Blick nicht auf die Defizite, sondern sind bestrebt, den Kindern und Jugendlichen durch regelmäßige Ansprache, Unterstützung im Ausbau ihrer Fähigkeiten zu bieten.

Jugendkulturarbeit im Megafon

Unsere Jugendkulturarbeit stärkt die Sensibilität. Sie vermittelt Schlüsselqualifikationen wie die Kommunikationsfähigkeit und die sozialen Kompetenzen, sie unterstützt die Sinnfindung und die gesellschaftliche Standortbestimmung. Sie ergänzt so die Offene Treffpunktarbeit. Hier bietet sich die enge Zusammenarbeit mit Schulen, Vereinen und weiteren Gruppierungen an.

Musik spielt im Leben junger Menschen eine große Rolle. Jugendliche definieren sich häufig geradezu über sie. Deshalb soll sie auch für das MegaFon eine tragende Säule sein. Junge Bands und Chöre sollen hier Konzerte geben können.
Wir wollen eine Band- und Chorarbeit fördern, bei der die Beteiligten neben der Freude auch lernen, kontinuierlich zu proben, durchzuhalten und diszipliniert zu sein. Das Große F steht hier für den künstlerischen Fleiß, denn: Kunst ist schön, macht aber auch viel Arbeit (Karl Valentin).

In der Jugendkulturarbeit, wie wir sie praktizieren, bringen Kinder und Jugendliche ihre Alltags- und Lebenserfahrung aktiv ein und setzen sie künstlerisch um. Wir wollen daher die Musik ergänzen, durch Theaterpädagogik, Film- und Radioarbeit sowie mit Schreibwerkstatt, Mal- und Bastelangeboten. Das MegaFon soll eine Bühne für Theatervorführungen, Filmpräsentationen und Ausstellungen sein.
Kinder und Jugendliche haben Medien ganz selbstverständlich in ihren Alltag integriert. Im Umgang damit erwerben sie wichtige Schlüsselkompetenzen zur Teilhabe in unserer Gesellschaft. Medienkompetenz befähigt Kinder und Jugendliche dazu, Medien ihrem Alter entsprechend selbstbestimmt, verantwortungsbewusst, kritisch und kreativ zu nutzen. Medienkompetenz heißt, Angebote bewerten und die Konsequenzen von Medienkonsum einschätzen zu können. Wir sehen in der Stärkung von Medienkompetenz eine wichtige Aufgabe und werden entsprechende Angebote entwickeln.

Das ist uns wichtig in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

In der pädagogischen Fachdiskussion und in der Öffentlichkeit wird die klassische Offene Kinder- und Jugendarbeit zunehmend wieder entdeckt. Sie erhält mehr und mehr Gewicht, weil man erkennt: Offene Treffs sind wesentlich für die Entwicklung junger Menschen. Uns freut das. Bestätigt es doch unsere jahrelange Erfahrung mit unseren eigenen Offenen Treffs.
Sie sind ein Angebot, die Freizeit selbst zu gestalten. Jugendliche treffen sich hier unter Gleichen, lernen aber auch andere kennen, die nicht zum eigenen Milieu gehören. Das erweitert ihren Horizont. Der Besuch dieser Treffs ist voraussetzungslos und an keine bestimmte Leistung geknüpft. Er ist freiwillig. Wir gehen damit unserem Bildungsauftrag nach, der für die Jugendarbeit in §11 SGB VIII geregelt ist. Wir leisten einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung und versuchen Ausgrenzung zu vermeiden und junge Menschen in das gesellschaftliche Leben zu integrieren.

Niedrige Hemmschwellen

Wir bieten in unseren Offenen Treffs Anreize, unter denen junge Menschen wählen und ihren Interessen nachgehen können. Sie werden aufgefordert, auch die Einrichtung aktiv mitzugestalten. Unsere Anreize sind dabei niedrigschwellig. Sie sollen Hemmschwellen überwinden und den Zugang zu weiterführenden Angeboten erleichtern.

Ansprechpartner und Vorbild

Wir selbst stehen jungen Menschen als personales Angebot zur Verfügung. Wir sind Ansprechpartner, geben Impulse und sorgen für ein Miteinander in Wertschätzung und Respekt. Wir sind Vorbilder dabei, wie man sich als Erwachsener in der Gesellschaft einbringt. Wir achten soziale, humane, demokratische und rechtstaatliche Maßstäbe. Wir selbst sind so das Beispiel, wie Kommunikation und Konfliktbewältigung im Miteinander gelingt.

Attraktive Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Offenen Treffs sind auf die Bedürfnisse der jungen Menschen ausgerichtet. Unserer Erfahrung nach kommt dabei auch zunehmend das Wochenende in Betracht.

Der Cafe-Bereich

Die Ausstattung des Cafe-Bereichs im MegaFons soll modern und jugendgerecht sein, mit Theke und Sitzecken, mit Billard, Dart, Gesellschaftsspielen und Internetzugang. Dabei ist uns auch eine preiswerte kleine Gastronomie wichtig, bei der wir auf eine möglichst gesunde und ausgewogene Ernährung achten.

Jugendbüro ab Ende Mai 2015

Wir unterstützen sie bei der Suche nach einem Praktikum, einer Ausbildungsstelle oder einer weiterführenden Schule. Wir helfen bei den Bewerbungsunterlagen, begleiten sie zu den Behörden, bei schwierigen Antragsverfahren und bei persönlichen Anliegen.

Außerdem beraten wir Familien, ob sie Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung erhalten können. Damit soll Kindern und Jugendlichen aus Familien mit geringem Einkommen ermöglicht werden, z.B. bei Ausflügen und Ferienfreizeiten mitzufahren, Sportangebote zu nutzen oder Nachhilfe zu bekommen. Diese Beratungsangebote haben wir im Jugendbüro zusammengefasst. (Quelle: Kinder- und Jugendzentrum Megafon)

Bewerte und schreibe eine Rezension

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Montanusstraße 15 51399 Burscheid
Anfahrt per Google Maps

Ansprechpartner:

Marc Munz
Unternehmen kontaktieren
Di.-Do.: 15:00 – 20:00 Uhr Freitag: 15:00 – 22:00 Uhr Samstag: 14:00 – 22:00 UhrBei Veranstaltungen geänderte Öffnungszeiten!